Seite 3/39: [<] [1] [2] (3) [4] [5] [6] [7] [8] [>] [»]
Autor Kommentar
Luise u. Leo Schickling eMail an Luise u. Leo Schickling schicken
Eintrag 361 vom 23.02.2009, 18:48
 Cedric ist über den Regenbogen gegangen und nun ein weiterer Stern am Himmel. Ich wünsche Ihnen viel Kraft und Vertrauen, um den Verlust von Cedric zu überwinden.
Durch unsere Tochter Sr. Ingrid haben wir öfter mal von Cedric gehört und werden für ihn ein Licht ins Fenster stellen.

Luise und Leo Schickling Engelchen
Betti(na) eMail an Betti(na) schicken
Eintrag 360 vom 18.09.2008, 07:23
Herkunft: Waltrop
 Hallo Bettina

Wir haben uns in der Klinik kennengelernt und wollte euch
auf diesem Weg alles gute und liebe für Freitag wünschen.
Wir hoffen das es Cedric wieder etwas besser geht. Und freuen uns mit euch das ihr endlich wieder nach Hause dürft.

Es grüßen euch

Betti(na) und die Rasselbande
Marion eMail an Marion schicken
Eintrag 359 vom 30.07.2008, 21:12
Herkunft: Fellbach
 Hallo!Habe eure Seite heute per Zufall entdeckt, als ich ein wenig über die PEG-Sonde recherchiert hab!Bin kurz vor dem Examen als Masseurin und mache anschliessend den Physio!Während meiner Ausbildung habe ich durch eine Freundin einige Familien mit Kindern kennengelernt, die aufgrund verschiedene Ursachen behindert sind.Bisher war noch keines mit Sonde dabei (zum Glück, da ich das Leider Kreislaufmässignoch nicht so gut verkrafte).Seit Di habe ich auch ein apallisches Kind zur Betreuung, das schon seit zwei Jahren in diesem Zustand ist. Ich bewege ihn (Manuel, 4,5 J.) durch,mache Lymphdrainage und Atemtherapie. Arbeite sehr gerne mit Kindern, auch wenn es mich oft sehr mitnimmt! Leider sind auch unsere therapeutischen Mittel für diese Kinder begrenzt. War entsetzt, unter einem Bild zu lesen, dass KG doch Folter wäre!Hab mir das auch schon überlegt, aber im Endeffekt muss man sich auch überlegen, was wäre wenn man das nicht tun würde!Die Kinder würden total anschwellen, weil die Lymphe nicht abtransportiert wird, sie versteifen,... nicht zu vergessen, in welchem Zustand sie wären, wenn sie doch wieder aus diesem Zustand erwachen!Ausserdem wer sagt denn, dass es den Kindern Leiden bereitet?Ich denke ohne KG wären sie schlimmer dran.Das was wirklich Quälerei ist, das sind die Krampfanfälle!Und da haben wir leider nicht genug Einfluss,um diese immer Unterbinden zu können.Naja!Alles in allem ist das ein schwieriges Thema, aber jeder von uns Therapeuten gibt sein Bestes und das Letzte was wir wollen ist die Kinder zu quälen!Liebe Grüße Marion und an alle direkt oder inderekt Betroffenen: Respekt für das, was ihr leistet und wie ihr euch mit eurem Schicksal arrangiert!
lisa kohnen eMail an lisa kohnen schicken Füge lisa kohnen deiner Kontakt-Liste hinzu
Eintrag 358 vom 17.06.2008, 15:39
Herkunft: Mönchengladbach
 Hallo ihr lieben...ich habe sehr lange nicht mehr geschrieben da ich vieeeeeeeeel für meine ausbildung machen musste aber es hat sich ausgezahlt...denn nu bin ich endlich in Heilpädagogichepflegehelferin....ich habe meinen traumberuf endlich geschaft.... ich wollte einfach nur mal einen gaaaaaanz lieben gruß da lasssen...und hoffe das es euch gut geht und cedric vortschritte gemacht hat.....ih wünsche euch alles gute bis zum ngsten mal... Engelchen liebe grüße lisa kohnen
Anatol eMail an Anatol schicken Anatols Homepage besuchen
Eintrag 357 vom 07.04.2008, 21:44
Herkunft: Unterensingen
 Hallo

Auch wir wollen auf ein Thema aufmerksam machen das in der Öffentlichkeit meist totgeschwiegen wird. dazu haben wir einen Verein gegründet, der sich zum Ziel gesetzt hat, von dem Erlös eines eigens produzierten Kalenders, Organisationen und Projekte zu fördern, die sich für missbrauchte Kinder einsetzen.

Schaut doch einfach auf unserer Seite http://serie-x.de vorbei. Dort könnt ihr alles über uns erfahren.

Ich wünsche euch alles Gute und viel Erfolg mit eurer Seite, den habt ihr euch verdient.

Grüßle
Anatol
H Schneider eMail an H Schneider schicken H Schneiders Homepage besuchen
Eintrag 356 vom 20.03.2008, 13:58
Herkunft: Sandhausen
 Liebe Freunde;

Ihr habt da eine sehr gute Seite im Netz.

Ich bin Vater eines Sohnes und kaempfe um seine und meine Rechte.
Aus diesem Anlass habe ich eine HP auf die Beine gestellt.
http://www.vaeterrechte.de

Bitte tragt Euch auch in mein Gaestebuch ein.

Herzliche Gruesse von Vater zu Vater
H Schneider
vaeterrechte(de)
Kramkiste eMail an Kramkiste schicken Kramkistes Homepage besuchen
Eintrag 355 vom 14.02.2008, 13:41
Herkunft: Neubrandenburg
 Halloechen !
Bin durch einen Zufall auf Ihrer Seite gelandet und echt begeistert !
Sie sollten Ihre Kreative Ader zu Geld machen, weil so eine Webseite ist ja nicht in 5 Minuten gemacht, oder ? Wenn sich jeder Webmaster nur Annaehernd soviel Muehe geben wuerde dann waere das Internet wohl eine echte Augenweide. Also macht weiter so !
Beim wilden surfen durchs Netz sind wir noch auf weitere sehenswerte Seiten gelandet :
http://www.hauspflegebedarf.de | Hygiene Produkte Inkontinenz Windeln auf www.hauspflegebedarf.de
http://www.windelbedarf.de | Inkontinenz Hilfsmittel Pflege Artikel auf www.windelbedarf.de

Mit internetten Gruessen bis zum naechsten Mal smile
lukas eMail an lukas schicken AIM: die wikinger
Eintrag 354 vom 08.02.2008, 19:35
Herkunft: finnland
 huhu, na Tante Bettina , mit mir hast Du in Deinem Gåstebuch nicht gerechnet . Ne ?! Ja , ja , das Leben steckt voller Uberraschungen . Wir sind gerade zu Besuch in Kuivaniemi und haben uns den PC "ausgeliehen" . Auf diesem Weg hast Du bestimmt nicht gedacht , von mir zu hören . Na , ich hoffe , es geht euch gut und bis ganz bald mal . Dein Patenkind Lukas und Mama !!!!!!!
doris eMail an doris schicken doriss Homepage besuchen
Eintrag 353 vom 25.01.2008, 13:09
 Ich bin zufällig auf euere Homepage gestossen und möchte
euch hiermit mitteilen, dass ich sie ganz toll finde.
Martina Lorenz (Mex) eMail an Martina Lorenz (Mex) schicken
Eintrag 352 vom 11.11.2007, 21:56
Herkunft: Schwalbach
 Liebe Bettina,
über StayFriends.de bin ich auf Deine HP gekommen und bin auf einmal sehr, sehr traurig. Ich danke dem Herren, daß ich zwei gesunde Kinder habe und bete, daß ich niemals das nachempfinden kann, was Du und andere Eltern, erlebt haben!

Weißt Du noch, wie wir Rock ´n Roll getanzt haben? Trainiert haben wir im Flur vor dem Aufzug bei uns. Ich denke noch oft daran (ehrlich!), ich habe bis vor zwei Jahren noch aktiv getanzt. Dann bin ich nach Spanien gezogen.

Ich habe Deine HP bei meinen Favoriten gespeichert und wenn ich Zeit habe (heute habe ich gearbeitet, sieben Tage die Woche, das ganze Jahr über. Ich bin selbstständige Altenpflegerin und alte wie kranke Menschen haben auch am Wochenende keinen Knopf zum Abstellen) werde ich mich in aller Ruhe hier durchlesen. Schon berufsbedingt ist Deine HP super informativ für mich.

So, liebe Bettina, ich wünsche Dir und Deiner Familie alles erdenklich Gute und auch weiterhin viel Kraft!

Liebe Grüße,
Martina Lorenz (Mex)
[vorherige Seite] [nächste Seite]

[ganz altes Gästebuch |  | Gästebuch]

Powered by Burning Book 1.1.2 © 2001-2006 WoltLab GmbH